BOOTS - TOUR 2017 - südlich von Berlin.

 

Am Freitag den 16.06.2017 überraschte ich meine große Liebe mit einem Wochenendausflug mit einem gemieteten Boot und machte ihr bei romantischer Umgebung auf dem Wasser an diesem Wochenende einen Heiratsantrag. Im Jahr darauf heirateten wir bei ebenso tollem Wetter im Spreewald.

 

Auf dieser Seite gebe ich euch einen Überblick über die dreitägige Boots-Tour, welche ihr auch gern mit eurer Liebsten unternehmen könnt.

 

TOURBERSICHT

Da wir noch etwas Zeit hatten starten wir die kleine Reise bepackt mit zwei Rucksäcken und einer kurzen Busfahrt mit einem gemütlichen Kaffee in „Winkels Eiscafé“ in der Nähe der Bootsanlegestelle.

 

TAG  I - Start am Bootshaus Braun

Als wir gegen 17 Uhr am "Marina-Bootshaus Seddin" ankamen, konnten wir das Boot nach einer kurzen Einweisung gleich betreten und in See stechen.

Das Navigationsgerät an Bord half uns das erste Ziel anzusteuern. Am Gesthaus "Baum & Ast" angekommen, konnten wir bei leichtem Sommerregen ein Regenbogen bestaunen. Nach einem reichhaltigen Abendessen, sollten wir hier unsere erste Nacht auf dem Boot verbringen.

P.S.: Der Flammkuchen war übrigens lecker, leider gibt es das Restaurant nichtmehr:-(

 

TAG  II - Antrag am Gasthaus Baum & Ast

Am nächsten Morgen sollte es dann soweit sein. Nach einem kleinen französischen Frühstück, machte ich Ihr den Antrag. -Sie sagte JA-

 

Danach legten wir ab, um über den "Seddinsee", entlang am Gosener Kanal zum "Dämeritzsee" zu gelangen. Nach einer kleinen Runde auf dem See folgten wir der Müggelspree zum "Großen Müggelsee". Kurz darauf kamen wir am Schloss Köpenick an. Dort legten wir am Steg des "Restaurants Köpenicker Seeterrassen" an, aßen Mittag und verbrachten den Nachmittag in der schönen Altstadt von Köpenick. Nach dem Bummel durch die Altstadt war auch das Schloss Köpenick und der Park ist einen Besuch wert. Bei schönem Sonnenschein lässt es sich auch im Park gut entspannen.

Zum Abendessen legten wir noch am Steg des Restaurants "Schifferstube im Horn-Hanisch-Haus" an und ankerten für diese Nacht am nahe gelegenen Kanal.

Der Heiratsantrag zum Frühstück

Müggelspree und Klein Venedig kurz vor dem Großen Müggelsee

Auf dem Weg nach Köpenick

TAG  III - Am Ende der Reise

Diesen Morgen begannen wir mit einem reichhaltigen Frühstück am "Ausflugslokal Mutter Lustig". Dort kann man das Essen mit direktem Blick auf das Wasser genießen...

 

Zum Mittag machten wir uns noch auf den Weg nach Wildau. Dort legten wir an der vor kurzem eröffneten "Villa am See" an. Nach wechselnder Funktion des Hauses gab es hier nun ein Restaurant und Biergarten, welches zur Zeit auch, als Außenstelle des Standesamtes Königs Wusterhausen, für Trauungen genutzt wird.

 

Wichtige Links:

Besucherzaehler